BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

"Mann | Frau
SEX"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

Die Tauglichkeitsuntersuchung ist auch eine Chance

Viele Piloten nützen die periodische Tauglichkeitsuntersuchung, um "sich mal wieder anschauen zu lassen". Diese Einstellung gefällt mir, denn sie zeugt von Gesundheitsbewusstsein und persönlicher Reife und ich werde in solchen Fällen versuchen, den Wünschen gerecht zu werden. Sollten Sie an weiterführenden Untersuchungen Interesse haben, die nicht Bestandteil der Flugtauglichkeitsuntersuchung sind, ersuche ich Sie, mir dies mitzuteilen.
Ich kombiniere dann mit der Fliegertauglichkeitsuntersucheung eine Vorsorgeuntersuchung. Hier geht es dann um Dinge wie Prostatagesundheit, Coloskopie und andere Dinge...!

Dass die vorgeschriebene Tauglichkeitsuntersuchung nicht nur als Frust, sondern auch als Chance gesehen werden sollte, beweist eine Studie von Herrn Bergau von der "Deutschen Lufthansa". Er konnte beweisen, daß Piloten und FlugbegleiterInnen tatsächlich ein sehr gesundes Volk sind und das nicht zuletzt wegen der regelmäßig vorgeschriebenen Checks. Sie werden überdurchschnittlich alt und erkranken weniger häufig und weniger ernst als die Normalbevölkerung. Nur 2 Todesursachen kamen zum Zeitpunkt der Studie beim fliegenden Personal häufiger vor als bei der Durchnittsbevölkerung: Tod durch AIDS (hat sich inzwischen wegen der Behandlungsmöglichkeiten relativiert!) und Tod durch (private) Flugunfälle.

Diese Studie beweist, daß Piloten besonders gesund sind. Die Begründung kann nur sein, daß die regelmäßigen Untersuchungen Krankheiten und Fehlentwicklungen sehr früh aufzeigen und dass der Druck, krankheitshalber das Tauglichkeitszeugnis zu verlieren natürlich auch anregt, gesund zu leben. Dass Piloten ein übeduschschnittlich gebildetes Kollektiv sind hat wahrscheinlich wenig mit diesem Studienergebnis zu tun. Manches überdurchschnittlich gebildete Kollektiv zeigt ein gegenteiliges Phaenomen, zum Bespiel das der Ärzte.

 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.